Germancentre – Startup in Mexiko gründen

Startup

Ein Startup gründen ist eine aufregende Angelegenheit und stellt Sie als Gründer vor große Herausforderungen. Gerade, wenn Sie die Landessprache noch nicht beherrschen, erscheint Ihnen eine Anmeldung des Unternehmens in Mexiko wahrscheinlich sehr kompliziert und undurchsichtig. Genau deshalb gibt es das Germancentre, denn wir bündeln die gesamte Expertise aus den Bereichen der Unternehmensberatung, damit Sie diese Hürden meistern und in Ihrer Muttersprache kommunizieren können. Mit uns sind Sie auf der sicheren Seite und haben für jede Frage den richtigen Ansprechpartner.

Mit dem Germancentre umgehen Sie ein großes Problem

Wer ohne ohne Unterstützung sein Unternehmen in Mexiko anmelden möchte, sieht sich recht schnell vor einem Teufelskreis. Sie benötigen eine Steuernummer, um Ihr Unternehmen ordnungsgemäß anzumelden. Das klingt zunächst einfach, aber: Diese Steuernummer bekommen Sie nur unter der Voraussetzung, dass Sie einen Mietvertrag vorlegen können. Einen Mietvertrag können Sie wiederum nur abschließen, wenn Sie ein mexikanisches Konto eröffnen. Nun kommt der Haken: Das Konto bekommen Sie nur, wenn Sie eine mexikanische Steuernummer vorlegen. Diese verzwickte Situation hat bereits viele Neu-Unternehmer zu uns geführt, denn das Problem scheint unlösbar.

Manch ein kreativer Kopf hat in seiner Verzweiflung bereits versucht, einen Unternehmenssitz anzumelden, während er noch in Deutschland verweilte. Leider ist dieser Trick zum Scheitern verurteilt, da spätestens seit einer Gesetzesänderung im Jahre 2017 behördliche Kontrollen erfolgen, ob sich am angegebenen Firmensitz das Unternehmen physisch und tatsächlich befindet. Unser Rat an Sie lautet, sich dieses Im-Kreis-Drehen zu ersparen und gleich Kontakt zu uns aufzunehmen, denn Ihre Energie benötigen Sie für Ihr Business-Konzept.

Es wäre schade, wenn Ihre Pläne an solchen kleinen "typisch mexikanischen" Eigenarten scheitern würde. Eine Unternehmensgründung dauert im Normalfall nicht länger als zwei bis drei Monate. Wir sind diesen Weg bereits mit hunderten Partnern gegangen, die mit unserer Hilfe alle entspannt und überdurchschnittlich schnell ans Ziel gelangt sind. Wir müssen dabei übrigens nicht tricksen und gehen den legalen Weg. Wir pflegen alle notwendigen Kontakte zu Banken und Behörden und kennen die neuesten Gesetze.

Wir beraten Sie zu der geeigneten Rechtsform Ihres Startups

Es scheint auf den ersten Blick kaum ein Unterschied zu bestehen, welche Rechtsform Sie für Ihr Unternehmen wählen. Ob Sociedad Anónima, Sociedad Anónima de Capital Variable, Sociedad de Responsabilidad Limitada, es braucht schon viel Fachwissen, um die richtige Entscheidung zu treffen. Dabei ist zu berücksichtigen, wieviel Kapital angelegt werden soll und wie hoch der Verantwortungsgrad der Gesellschafter sein soll.

Letzten Endes ist die Frage auch, wie sehr Ihr Startup von ausländischen Unternehmen abhängig sein darf und soll. Eine juristische Beratung, vor allem zu dem wichtigen Thema Steuern, ist unabdingbar. Unsere Expertise stammt aus der Praxis, wobei wir die individuellen Gegebenheiten des Landes berücksichtigen. Dazu zählt auch die Auswahl der geeigneten Mitarbeiter, denn "andere Länder, andere Sitten" gilt natürlich auch auf dem Arbeitsmarkt.

Brauchen Sie kompetente Mitarbeiter zu erschwinglichen Lohnkosten, sollten Sie sich mit den Einheimischen gut vertraut machen. Bei uns erhalten Sie diese Beratung individuell und vor allem in deutscher Sprache. Wir kümmern uns auch um die Übersetzung der notwendigen Formulare. Sie finden alles unter einem Dach und können persönlich Kontakt zu zahlreichen Jungunternehmern aufnehmen, die die bürokratischen Wege mit uns bereits beschritten haben. Vom ersten Formular bis zur Eröffnung und darüber hinaus haben Sie starke Partner an Ihrer Seite, die Ihnen Sicherheit vermitteln und dafür sorgen, dass Sie sich auf Ihr Kerngeschäft fokussieren können.

Möchten Sie mehr über unseren Service und über Mexiko erfahren? Hier finden Sie unsere anderen Beiträge:

Menu