Fußballfans - Von Erdbeben, Bier und mehr

Fußballfans

Wir im Germancentre zählen uns dazu: Wir sind Fußballfans. Was man über diese Gruppe zu hören und lesen bekommt, ist interessant, manchmal aber auch erstaunlich und lustig. Darum wollen wir hier einmal ein paar Fakten, Gerüchte und Informationen online stellen.


In Mexiko gab es ein Erdbeben - Es waren Fußballfans!

Es war im Juni 2018 und Mexiko spielte gegen Deutschland in Moskau. Die mexikanische Mannschaft landete das 1 zu 0 und die Mexikaner taten folgendes: Sie hüpften! Sie hüpften und hüpften, dass die Erde wackelte. Wohlgemerkt, wir sprechen hier nicht vom Stadion selbst, sondern von Mexiko, wo viele Fans das Spiel live im TV verfolgten. Das empfanden nicht nur die Anwesenden so, sondern auch der Seismograf schlug aus. Bestätigt wurde das vom Institute of Geologic and Atmospheric Investigations und nannte als Ursache tatsächlich den Fanjubel beziehungsweise das kollektive Springen. Eine ähnliche Geschichte hat man aus Deutschland noch nicht gehört, obwohl man den Europäern ja nachsagt, sie seien die größten Fans.


Fußballfans sind sehr wissbegierig und verfolgen die News

Es ist statistisch erwiesen, dass die meisten wahren Fußballfans sich täglich mit ihrem Lieblingsthema beschäftigen. Fast alle schauen sich die Sportnachrichten im TV an, lesen den Sportteil in der Zeitung, verfolgen die Teams in sozialen Netzwerken. Sogar während der Arbeitszeit wird öfter einmal ein Blick auf einschlägige seiten im Internet riskiert. Die meisten Chefs haben dafür Verständnis, weil sie selber Fußballfans sind und die Neuigkeiten erfahren möchten. Manche Fans haben stets die Tabellen und Statistiken im Blick und zählen das zu ihrer Tagesroutine wie das tägliche Zähneputzen. Deshalb kennen sich Fans in Deutschland, aber auch den Nachbarländern, hervorragend auf ihrem Gebiet aus und knüpfen leicht Bekanntschaften. Es gibt schließlich immer Gelegenheit, um ins Gespräch zu kommen, wenn man Fußball als gemeinsamen Nenner hat. Dieses Phänomen konnten wir genauso in Mexiko beobachten. Das Top Thema zum Gesprächseinstieg ist sehr häufig der Fußball. Wir finden das natürlich richtig gut, denn auch unsere Sprachkenntnisse profitieren davon erheblich. Außerdem bekommen wir so den einen oder anderen Tipp, was mexikanischen Fußball betrifft.


Fußballfans verdienen zunehmend Geld mit ihrem Interessengebiet

In Europa sind die Sportwetten unter Fußballfans mittlerweile weit verbreitet. Das kommt nicht von ungefähr, denn es handelt sich nicht nur um einen riesigen Spaß, sondern auch eine ziemlich sichere und einfache Einnahmequelle. Für die meisten Fußballfans, die Fußballwetten setzen, bedeuten diese auch eine Bestätigung. Wer ist nicht ein wenig stolz auf sich selbst, wenn er gute Prognosen stellt? Dabei darf man ruhig auch etwas tricksen und die besten Sportwetten Tipps zu Rate ziehen. Auf diese Weise lernt man immer mehr dazu und erlebt Fußball auch nochmal von einer ganz anderen Seite. Für viele Fans ist die Sportwetten App ein täglicher Begleiter und man kann sie auch als kleines, persönliches Sparbuch betrachten. Schon gleich am Anfang, wenn man sich als Neukunde beim Buchmacher online registriert, gibt es Geld geschenkt. Ein Sportwetten Bonus hilft beim Start und ist auch später immer wieder einen kleinen Jubelschrei wert.


Im Jubeln sind Fußballfans bekanntlich ja sowieso geübt.

Wir hoffen sehr, dass sich die Wetten auch in Mexiko weiter verbreiten, denn viele Mexikaner haben ein sehr großes Fußballwissen und ahnen noch nicht, dass sie daraus Geld machen können. Aber gebrauchen könnten sie es sicherlich auch. Was wir vom Germancentre brauchen, ist ein schönes deutsches Bier zum nächsten Fußballspiel.

Menu