Freizeitbeschäftigung in Mexiko: Fußball ist auch hier König

Fußball

Wir im Germancentre haben in Mexiko unser neues Zuhause gefunden. Neues und Exotisches trifft sich hier mit dem Altbekannten. So ist zum Beispiel auch hier - wie soll es auch anders sein - Fußball die unangefochtene Nummer 1 unter den Lieblingssportarten. Deshalb möchten wir diesem Beitrag dem Fußball widmen und Ihnen einen Vorgeschmack geben, was Sie hier in Ihrer Freizeit erwartet.

In Mexiko grassiert das Fußball-Fieber

Überall in Mexiko ist der Fußball präsent, wenn Sie also Fußball-Fan sind, werden Sie sich heimisch fühlen. Zwar sind Sie hier nicht mehr mit der Bundesliga und den anderen Ligen der Deutschen konfrontiert, dafür aber mit dem Clasico del Fútbol Mexicano, dem Highlight des mexikanischen Fußballjahres. Falls Sie es nicht kennen, werden Sie das hier ganz sicher nachholen, genauso wie die populärsten Teams im Land, den Chivas de Guadalajara und dem Club América.

Um diese beiden Mannschaften dreht sich hier alles und wenn die beiden Kontrahenten einmal pro Jahr aufeinander treffen, befindet sich das ganze Land im Ausnahmezustand. Millionen von Fans sind am Mitfiebern und Feiern und die Begegnung ist das Gesprächsthema Nummer 1. Das mexikanische Nationalteam wird gefeiert wie ein Volksheld und wir raten Ihnen, sich immer nur positiv über die Elf zu äußern, wenn Sie sich hier Freunde machen wollen. Sportvorhersagen können aber helfen, den richtigen Tipp abzugeben.

Wenn die Mannschaft gegen die USA spielt, ist die Hölle los und es gibt nichts Wichtigeres, als den Jungs die Daumen zu drücken. Aber auch die Spiele gegen die anderen südamerikanischen Länder wie Argentinien oder Brasilien bieten genug Grund, ein paar Tage Urlaub zu nehmen, Daumen zu drücken und das Spektakel zu verfolgen. Am spannendsten ist das natürlich live im Stadion.

Ihren Lieblingssport lassen sich die Mexikaner etwas kosten

In Mexiko wird nicht geknausert, wenn es um Fußball geht. Die Spieler der mexikanischen Mannschaften werden richtig gut bezahlt, weshalb so manch ein Spieler aus anderen Ländern davon träumt, nach Mexiko beordert zu werden.

Die Sponsoren sind die bekanntesten Bierbrauereien im Land, und zwar Cuauhtémoc Moctezuma und Grupo Modelo. Ja, Bier gibt es hier auch und einige davon schmecken richtig gut. Die Biersorten haben klangvolle Namen wie Sol, Indio, Tecate, Victoria, Pacifico und Corona. Es versteht sich von selbst, dass wir an den Spieltagen gern unseren Beitrag zum Fortbestand des Fußballs leisten und alle Tore gebührend mit einem schönen Bierchen feiern.

Das Leben besteht immerhin nicht nur aus Arbeit, sondern besonders hier unter der mexikanischen Sonne auch aus Feiern und Spaß haben. Die Getränke sind in Mexiko generell ziemlich preiswert, genau wie das Ausgehen allgemein, weshalb man sich ruhig einmal etwas gönnen darf. Bei der Hitze muss man viel trinken! Übrigens ist aber auch der Konzern Coca Cola unter den Sponsoren sehr stark vertreten und das Bier gibt es auch alkoholfrei.

Mexikanische Fußballmannschaften sind tierisch gut

Irgendwie fühlt man sich wie in einem Zoo, wenn man die Namen der mexikanischen Fußball-Clubs betrachtet. Diese können wiederum in viele Unterkategorien eingeteilt werden: Kuschelige Tiere (Ziegen, Schmetterlinge, Fohlen, Maulwürfe), gefährliche Raubtiere (Tiger, Jaguare, Löwen, Pumas) und besonders exotische Tiere (Kolibris, Xoloitzcuintles, das ist eine mexikanische Nackthundrasse).

Diese Teams spielen um je zwei Meisterschaften pro Jahr, einmal im Sommer und einmal im Winter. Dabei findet immer nur ein Spiel statt und danach kommen dann die Playoffs. Es ist ziemlich kompliziert, da den Überblick zu behalten und die Statistiken zu kennen, da ja ja ständig neue Meister gibt. Das Gute daran ist aber, dass man ständig ein Highlight erleben kann und immer Feierstimmung in den Stadien herrscht.

Fußball im Fernsehen gucken ist ein lustiges Erlebnis

Während Mexiko hier und da in der internationalen Berichterstattung für Skandale sorgt, sind die Fußball Nachrichten im mexikanischen TV anders geartet. Sobald Sie hier sind, schalten Sie einfach mal TV Azteca ein, Sie werden begeistert von den Fußball-Talk-Runden sein. Die sind einfach ideal, um seine Sprachkenntnisse zu verbessern.

Es werden Diskussionsrunden mit sieben oder acht Fußball Experten gebildet, die sich ständig gegenseitig unterbrechen. Der größte Glückspilz darf in der Mitte sitzen und alle paar Minuten die nächste Werbepause ankündigen. Dann können Sie zuschauen oder einfach mal umschalten, zum Beispiel zum Konkurrenz-Sender Televisa, der ebenfalls Fußball im Programm hat. Besser kann Unterhaltung eigentlich kaum sein, außer natürlich, wenn Sie selbst ins Stadion fahren. Vielleicht mit Ihren neuen Kollegen?

Wollen Sie mehr erfahren? Schauen Sie hier:

Menu