Kontakt | Anfahrt | Impressum | English | Español

GC Mexico
#
#
Über uns Mieter werden Services Aktuelles Kontakt Links
# #
#

Presse

Presseartikel zum German Centre können Sie hier nachlesen. Haben Sie dazu Fragen oder Anregungen, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Den Schritt ins Ausland wagen - ohne zu stolpern, ein Artikel aus dem Magazin Wirtschaft der IHK Region Stuttgart

Für kleine und mittelständische Unternehmen ist der Weg ins Ausland keine kleine Herausforderung. Unterstützung auf der ganzen Linie ist gefragt, sei es von den IHKs in Deutschland, der GTAI, Banken oder den German Centers. Ein Beispiel für ein gelungenes Auslandsengagement ist die Krannich Gruppe aus Weil der Stadt, die auch Mieter im German Centre Mexico der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) sind.

Lesen Sie den ganzen Artikel von Thomas Spengler "Den Schritt ins Ausland wagen - ohne zu stolpern!" auf den Seiten 6-11 in der Märzausgabe des Magazin Wirtschaft der IHK Region Stuttgart.


Katharina Ravens wird neue Geschäftsführerin des German Centres in Singapur

Katharina Ravens wird zum 1. April 2016 die Geschäftsführung des German Centre Singapore, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), übernehmen. Das Pilotprojekt im German Centre-Netzwerk unterstützt seit über 20 Jahren deutsche Unternehmen bei deren Geschäftsaktivitäten in Südostasien. Die 40-jährige Juristin ist mit den German Centres sowie dem asiatischen Wirtschaftsraum bestens vertraut: Bei der LBBW war sie unter anderem Ko-Geschäftsführerin der German Centre for Industry and Trade GmbH sowie Leiterin der Gruppe German Centres in Stuttgart. Zuvor arbeitete sie drei Jahre lang in der Auslandshandelskammer (AHK) in Shanghai. Katharina Ravens folgt auf Hanna Böhme, die diese Position seit 2011 inne hatte und neue Aufgaben im LBBW-Konzern in Deutschland übernehmen wird.

Klicken Sie auf Presseinformation der LBBW, um den Artikel zu lesen. Ein Foto von Katharina Ravens gibt es auf der Webseite des German Centre Singapore.


Seit 20 Jahren Flagge zeigen

Türöffner. Mexico City, Moskau, Delhi, Singapur, Jakarta, Peking, Shanghai und Taicang - in diesen Städten gibt es German Centres. Was diese Einrichtungen der Landesbanken bieten, das zeigt die Autorin Dr. Bettina Wiess in ihrem Artikel Seit 20 Jahren Flagge zeigen.
Die AUSSEN WIRTSCHAFT ist das Wirtschaftsmagazin der Sparkassen-Finanzgruppe für international tätige Firmenkunden. Es informiert alle zwei Monate über die politische und wirtschaftliche Entwicklung wichtiger Handelspartner Deutschlands, Investitionsstandorte sowie über Branchen und Märkte. Das Magazin wird von den Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe an deren Firmenkunden im internationalen Geschäft verteilt. Mehr zu der Publikation siehe AUSSEN WIRTSCHAFT.


Das German Centre Singapore, Pilotprojekt des German Centre-Netzwerks, feiert sein 20-jähriges Bestehen am 26. Oktober 2015

Vor 20 Jahren öffnete das German Centre in Singapur, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), seine Tore. Seitdem hat es rund 500 deutsche Unternehmen beim Gang in die dortigen Märkte unterstützt. Mit seinem vielseitigen Flächenangebot, einer modernen Infrastruktur und vor allem dem direkten Zugang zu lokalen Netzwerken und Dienstleistungen bietet es Unternehmen alles, was sie brauchen, um bei ihren Aktivitäten im südostasiatischen Raum voran zu kommen. Gleichzeitig gilt das German Centre Singapore als Pilotprojekt im German-Centre Netzwerk. Dieses umfasst inzwischen weltweit insgesamt acht Standorte.
Anlässlich der Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen besuchte eine Delegation unter der Leitung von Baden-Württembergs stellvertretendem Ministerpräsidenten sowie Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid das German Centre. Weiterer Ehrengast war der stellvertretende Premierminister und koordinierender Minister für Wirtschafts- und Sozialpolitik Singapurs, Tharman Shanmugaratnam, der sich dabei mit Minister Schmid und weiteren ausgewählten Delegationsteilnehmern zum Gespräch traf. 
Lesen Sie die ganze Presseinformation der LBBW zu 20 Jahre German Centres - in Singapur und weltweit.


Gut ausgebildet in Mexiko nach deutschem Vorbild

Ob Budapest, Shanghai, Barcelona, Mexiko-Stadt oder Puebla – auf der ganzen Welt werden immer mehr junge Menschen nach dem Dualen Ausbildungssystem ausgebildet. Das Interesse für das traditionsreiche deutsche Modell ist seit dem Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise stark gestiegen.

Susanna Hess-Kalcher, Geschäftsführerin des German Centre Mexico, sprach mit Wolfgang Päleke, Leiter Aus- und Weiterbildung der Deutsch-Mexikanischen Industrie- und Handelskammer (CAMEXA), die ihren Sitz im German Centre Mexico hat, über dieses Thema.

Lesen Sie den ganzen Artikel Gut ausgebildet in Mexiko nach deutschem Vorbild .   

Weitere Informationen zum Thema Duale Ausbildung in Mexiko finden Sie auch auf der Webseite der CAMEXA.


Das Leistungsangebot der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) in Mexiko

Wussten Sie, dass die LBBW Mexico die einzige Bank aus dem deutschsprachigen Raum ist, die Unternehmenskunden dort direkte Kredite zur Verfügung stellen kann?

Die neue Broschüre LBBW in Mexiko informiert anhand von Fallbeispielen, wie passgenau und höchst individuell Finanzierungslösungen gestaltet sein können und zeigt auf, wie der Markteinstieg mit dem German Centre gelingt.

Bei Interesse an unseren Finanzleistungen freut sich die LBBW Mexico auf Ihre Nachricht!


Going International 2013: Erfahrungen und Perspektiven der deutschen Wirtschaft im Auslandsgeschäft. Ergebnisse der Unternehmensumfrage der IHKs.

Neu erschienen ist die jährliche Umfrage des DIHK zu den Außenwirtschaftsaktivitäten deutscher Unternehmen, "Going International". Insgesamt 2.500 Unternehmen haben sich daran beteiligt.

Die wesentlichen Ergebnisse: Zwar bleibt das Fahrwasser für die deutsche Wirtschaft auch 2013 unruhig, unter dem Strich kann sich das Exportwachstum jedoch wie im Vorjahr bei vier Prozent behaupten. Ein wesentlicher Grund hierfür ist, dass unsere Unternehmen gerade auf Märkten außerhalb Europas immer stärker werden. Die Länder in Europa sind zwar dabei, ihre Reformmaßnahmen umzusetzen, aber noch können von dort kaum Impulse für die deutsche Außenwirtschaft kommen. Die besten Geschäftschancen bietet Asien, aber auch ganz neue Wachstumsmärkte werden erschlossen: auch Teile Afrikas rücken in den Fokus.

Die regionale Auswertung können Sie auf den Webseiten Ihrer örtlichen IHK nachlesen, die Gesamtauswertung finden Sie auf der Webseite des DIHK.


Mit KMU über die Grenzen

Gabriele Greiner, Geschäftsführerin der German Centre GmbH und im Board of Directors des German Centre Mexico, spricht in der Rubrik "Befragt" des St. Galler Tageblattes über "Schritt mit Risiken" und die Idee der German Centres. In dem Artikel "Mit KMU über die Grenzen" geht es um Risiken und Chancen, die eine Internationalsierung für Schweizer Firmen mit sich bringt und bei wem sie Unterstützung finden.

Lesen Sie den Artikel Mit KMU über die Grenzen.


Nachgefragt: Haben Sie einen Tipp für Messen in Mexiko?

Wir fragen und Mieter aus dem weltweiten Netzwerk der German Centres antworten. Diesmal kommt die Frage aus dem German Centre Mexico und Eduardo Loreto, Area Sales Manager Comercial Latin America, Sirona, antwortet.

Sirona ist seit April 2012 Mieter im German Centre Mexico und seit Oktober 2012 Mieter im jüngsten Haus des German Centre-Netzwerkes in Moskau.

Lesen Sie hier das ganze Interview!


"Deutschenliste" der deutschen Auslandsvertretungen - freiwillige elektronische Erfassung zur Krisenvorsorge

 Für deutsche Staatsangehörige, die im Ausland wohnen oder sich dort aufhalten, besteht die Möglichkeit, sich bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung in die sogenannte Deutschenliste einzutragen. Im
Interesse der Krisenvorsorge werden die deutschen Auslandsvertretungen aufgefordert (§ 6 Abs. 3 Konsulargesetz) Listen der in ihrem Amtsbezirk ansässigen Deutschen und ihrer Familienangehörigen zu führen.

Es handelt sich dabei um eine Krisenvorsorgeliste. Sie hilft den deutschen Auslandsvertretungen, im Notfall deutsche Staatsangehörige erreichen bzw.bei Unfall ihre Angehörigen benachrichtigen zu können. Eine Anmeldung für diese Liste ist freiwillig. Auch Kurzzeitaufenthalte als Tourist, Besuchs- oder Geschäftsreisender sind inbegriffen. Die Aufnahme erfolgt passwortgeschützt im Online-Verfahren.

Elektronische Erfassung von Deutschen im Ausland


LBBW Mexico kann Darlehen an deutsche Tochterunternehmen in Chile vergeben

Die LBBW Mexico ist kürzlich als ausländisches Finanzinstitut in Chile registriert worden. Damit kann sie nun Tochterunternehmen deutscher Unternehmen in Chile finanzieren. Besondere Vorteile ergeben sich durch einen deutlich reduzierten Quellensteuersatz sowie attraktive Kreditkonditionen.

Weitere Informationen gibt es direkt bei der LBBW Mexico hier im German Centre Mexico! Rufen Sie einfach an oder kommen Sie im Büro der LBBW Mexiko im ersten Stock vorbei: 

LBBW Mexico
Telefon: +52 55 8421 1040
Telefax: +52 55 8421 1058
mexico@lbbw.com.mx
www.LBBW-international.com


German Centres weltweit - Plattform für Unternehmen in Wachstumsmärkten

Wer kennt nicht Swatch, Ricola oder das Schweizer Messer? Aber wer weiss in Chennai, Surabaya oder Krasnojarsk, dass die Künzli AG ein Schweizer Schuhhersteller ist und die V-ZUg AG Küchengeräte herstellt.

Wie Firmen vom Know-how der Mieterfirmen der German Cenrtes in China, Indien, Indonesien, Singapur aber auch Russland und Mexiko profitieren können oder warum Netzwerke fürs Tagesgeschäft wichtig sind erfahren Sie hier

Ein Artikel zum Netzwerk der German Centres, erschienen in der Zeitschrift CH-D Wirtschaft in der Oktober-Ausgabe 2012.


Deutsche Unternehmen erfolgreich auf dem mexikanischen Markt

Laut einer Umfrage der Deutsch-Mexikanischen Industrie- und Handelskammer (CAMEXA), die im Dezember 2011 durchgeführt wurde, ist die Mehrzahl der in Mexiko angesiedelten deutschen Unternehmen zufrieden und verzeichnete 2011 eine positive Geschäftsentwicklung. 70% der Befragten gaben an, dass sie in 2012 Investitionen durchführen wollen. Die Sicherheitslage wird weiterhin mit Sorge betrachtet. Sie soll sich zum Vorjahr allenfalls punktuell verbessert haben; es wird auch angenommen, dass Unternehmer inzwischen besser mit der Situation umgehen können und sich besser vorbereiten.

Deutschland ist nach den USA das zweitwichtigste Herkunftsland für ausländische Direktinvestitionen. Die laut CAMEXA schätzungsweise rund 700 deutschen Unternehmen beschäftigen ca. 120.000 Mitarbeiter und sind mit einem Anteil an der Bruttowertschöpfung von etwa 7% ein wichtiges Standbein der mexikanischen Wirtschaft.

Mehr dazu erfahren auf der Webseite der CAMEXA.


10-Jahresfeier im German Centre Mexico

Im "Blickpunkt. Aktuelles für Unternehmen" der LBBW können Sie mehr zum German Centre Mexico erfahren. Aber auch Pensionsmanagement, Wertsicherungskonzepte, Exportkreditgarantien des Bundes, die Kehrseite von Chinas Wachstum und Fördergelder in Tschechien werden in dem Newsletter thematisiert.

Klicken Sie auf den Blickpunkt, um den Artikel zu lesen oder herunter zu laden.

Haben Sie Interesse am Blickpunkt und möchten ihn weiterhin lesen? Dann freuen wir uns über eine Nachricht.


Die LBBW in Mexiko

Im "Blickpunkt. Aktuelles für Unternehmen" der LBBW erfahren Sie mehr über die Dienstleistungen der LBBW Mexiko. Lesen Sie außerdem über das International Desk der LBBW, Auslandsmessen, Sicherheit im Kreditportfolio, Rohstoff-Planung, die Bilanzierung von Kreditlaufzeiten oder Unternehmensanleihen zur Finanzierung als attraktive Alternative.

Klicken Sie auf den Blickpunkt, um den Artikel zu lesen oder herunter zu laden.

Haben Sie Interesse am Blickpunkt und möchten ihn weiterhin lesen? Dann freuen wir uns über eine Nachricht.


Mexico: Gemeinsam unter einem Dach geht es beser

Ein Interview mit Susanna Hess-Kalcher, Geschäftsführin des German Centre Mexico, in der Sparkassenzeitung vom 21.12.2007

Zum Interview


20. Jahrestag der Wiedervereinigung - Feier im German Centre

"Mittendrin" vom November 2010

Zum Artikel


Investoren profitieren vom großen Binnenmarkt

In der "Sparkassenzeitung" vom 11.04.2008

Zum Artikel


Mexikos Staatspräsident Felipe Calderón trifft Mittelstandsvertreter bei der LBBW

Eine Presseinformation der LBBW vom 08.06. 2007

Zum Artikel


Die deutsche Wirtschaft setzt auch in der Rezession auf Mexiko

In der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 10.10.2001

Zum Artikel


LBBW eröffnet German Centre Mexico

Eine Presseinformation der LBBW vom 08.10.2001

Zum Artikel


Brückenschlag zum amerikanischen Kontinent

In der "Südwestpresse" vom 01.10.2001

Zum Artikel


# #

Presseanfragen

Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an die German Centre Geschäftsführung oder an unsere Pressestelle in Deutschland.

Karte Mexico
Karte rechts
Karte unten
Karte unten rechts Startseite | Drucken | 25.05.2017 - 05:25 #

© German Centre Mexico | INCREON | eesy